Herzsport

in Kooperation mit der FTG Pfungstadt e.V. – Abt. Reha- und Gesundheitssport

FTG_logo

Dienstags von 20 bis 21 Uhr  –  Teilnahme nur mit Verordnung

Sport- und Kulturhalle an der Friedrich-Ebert-Schule Pfungstadt (Ringstr. 51 – 61)

Übungsleiter:  Tobias Getrost  (DVGS-Lizenz ‚Sporttherapie in der Kardiologie‘)
Ärztliche Betreuung: siehe Termine

Aktuelle Termine

(Stand: 07.01.2021)

Ein gutes neues Jahr allen Interessierten!

Der Herzsport der FTG Pfungstadt e.V. muss leider aufgrund der aktuellen Situation weiterhin ausgesetzt werden.

Wann eine Wiederaufnahme 2021 möglich ist, lässt sich derzeit noch nicht sagen. Infos dazu folgen auf dieser Seite zu gegebener Zeit.

Anmerkung: Wenn der Herzsport stattfindet, findet er unter Wahrung der aktuellen Abstands- und Hygieneregeln statt (Änderungen durch neue behördliche Anordnungen möglich). Es kann jederzeit zu kurzfristigen Absagen kommen.

Verlängerung von Verordnungen

„Die Verbände der Krankenkassen auf Bundesebene haben sich vor dem Hintergrund des aktuellen Infektionsgeschehens, der Einhaltung der Hygienemaßnahmen und der weiterhin erforderlichen Einschränkung der Kontakte darauf verständigt, die bisherigen Sonderregelungen zu verlängern. Damit wird eine verlässliche Handlungs- und Planungsgrundlage sowohl für die Versicherten als auch für die jeweiligen Leistungserbringer geschaffen. Im Zeitraum vom 01.08.2020 bis 31.03.2021 bewilligte Verordnungen (Muster 56) werden automatisch um sechs Monate verlängert. Für nach dem 31.03.2021 bewilligte Verordnungen (Muster 56), gilt die von der Krankenkasse bewilligte Anspruchsdauer.

Die DRV Bund teilte dem Deutschen Behinderten Sportverband (DBS) hinsichtlich der Frage der Weiterführung von Sonderregelungen folgendes mit:

„Angesichts der fortbestehenden Auswirkungen der Corona-Pandemie hat die DRV Bund für ihre Versicherten, die ihre Leistung zur medizinischen Rehabilitation in der Zeit bis 30. Juni 2021 abschließen, weiterhin die geregelten Beginn- und Abschlussfristen im Zusammenhang mit der Durchführung von Rehabilitationssport und Funktionstraining um bis zu 3 Monate verlängert.

Die Kostenübernahmedauer von in der Regel 6 Monaten beginnend ab dem 1. Tag der Übungsveranstaltung bleibt unberührt.

Eine weitere Fristverlängerung ist im Hinblick auf den vorgegebenen Zusammenhang mit der vorhergehenden Leistung zur Rehabilitation ausgeschlossen. Danach verliert die Kostenzusage ihre Gültigkeit.“

Quelle: Hessischer Behinderten Sportverband – HBRS e.V. (12/2020)

Kontakt Übungsleiter